Mehrkampf

Mehrkampf

Im Deutschen Turnerbund wurden aus Tradition die sogenannten Mehrkämpfe entwickelt.

Bei den Deutschen Mehrkämpfen bestreiten die Aktiven Übungen im Gerätturnen und in der Leichtathletik; bei den Jahn-Wettkämpfen   kommen dazu noch das Schwimmen und Wasserspringen.

Beginnend mit dem Einstieg beim Kindermehrkampftag führen diese   Wettkämpfe bis zu Deutschen Meisterschaften.

Seit 2016 werden in der TSG Steglitz Aktive im Bereich Mehrkämpfe  trainiert und betreut.

Eine Kerngruppe von jungen Mädchen und Frauen sind von Beginn an dabei, wobei der Schwerpunkt auf dem Jahn-9 Kampf liegt.

Hierbei müssen am Boden, Sprung und Stufenbarren Kürübungen   geturnt werden. In der Leichtathletik sind 100m-Lauf, Weitsprung und Kugelstoßen zu absolvieren. Beim Schwimmen werden 100m in beliebiger Stilart, 25m Tauchen und zwei Wassersprünge vom 1m Brett abverlangt.

Jüngere Aktive bräuchten in diesem Wettkampf nur 6 Disziplinen  bestreiten. Es entfällt der Sprung, der Weitsprung und das Tauchen.

Bei den Deutschen Meisterschaften für die man sich bei Berliner Meisterschaften qualifizieren muss, haben seit 2016 immer 2 bis 5 Aktive  teilnehmen können.

2017 wurde Larissa Kind Deutsche Meisterin und Anna-Luisa Götze Dritte; beide in ihren jeweiligen Altersklassen.

2018 konnte Larissa erneut Deutsche Meisterin werden. Alle anderen Aktiven platzierten sich immer im vorderen Bereich der Teilnehmer.

Bei Interesse und Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Mitarbeiter Mirko Gleisberg.

Kontaktdaten: +49 0173-2864422
mirko.gleisberg@tsgsteglitz.de

Kalender

< 2020 >
Februar
  • Keine Veranstaltungen

Galerie